Lange Lesenacht in Mannheim

lesenacht_mannheim
Am ersten Oktober-Wochenende feiert die "Perry Rhodan"-Serie ihr fünfzigjähriges Jubiläum mit einem Welt-Con (für diejenigen, denen der Begriff Rätsel aufgibt: "Con" ist die in der Science-Fiction-Szene gebräuchliche Abkürzung für "Convention", was auf deutsch in diesem Zusammenhang soviel heißt wie "Tagung", "Kongress" oder einfach "Zusammenkunft"), und da ich der Serie sehr verbunden bin – was sich bekanntlich in Form von einigen Beiträgen zur Heftreihe manifestiert hat –, bin ich als einer der Ehrengäste nach Mannheim eingeladen. Am Abend des ersten Veranstaltungstages, dem 30.9.2011, wird eine lange Lesenacht stattfinden, in deren Rahmen ich meinen neuen Roman "Herr aller Dinge" erstmals öffentlich vorstellen werde. Weitere Mitstreiter an diesem Abend werden folgende Kollegen sein: Iny Lorentz, Kai Meyer, Bernd Perplies, Ju Honisch, Christoph Dittert, Christoph Hardebusch, Christoph Marzi, Hartmut Kasper, Uschi Zietsch, Oliver Plaschka und Markus Heitz, der, wie es sich für einen Autor dunkler Phantastik anbietet, den Lesemarathon zur Mitternachtsstunde beschließen wird.

Wer keine Karte für den Welt-Con hat, benötigt für den Zutritt zu dieser Veranstaltung ein spezielles Ticket, das nach meinen Informationen im Vorverkauf 15€ kostet.