gmx.de funktioniert wieder

Dank eines guten Bekannten, der den Vorstand der gmx-Gmbh Deutschland auf die "Barriere am Rhein" aufmerksam gemacht und meine Mails (mit Fehlerprotokollen, Rückmeldungen usw.) an deren technischen Service weitergeleitet hat, ist die Sache ins Rollen gekommen. Und siehe da, nach mehreren Anläufen, in denen es nicht funktionierte, obwohl es "eigentlich" hätte funktionieren müssen, stellte sich dann heraus, dass doch irgendeine Adresse in irgendeiner Liste nicht so eingetragen war, wie sie hätte eingetragen sein sollen usw. usf. etc. pp. (verstehen Sie nicht? Ich auch nicht. Wer versteht schon, wie das Internet funktioniert?), gelang es dann erstmals seit unausdenklichen Zeiten, eine Mail an einen gmx.de-User nicht nur zu verschicken, nein, sie kam auch tatsächlich an, was ich daran merkte, dass der Betreffende sich für die Antwort bedankte.

So löse ich heute und hiermit gmx.de aus Acht und Bann.

Wohlgemerkt: Erreicht haben mich Mails von gmx.de schon immer. Nur mit dem Antworten hat es nicht geklappt. Wenn Sie mir also schreiben sollten, eine gmx.de-Adresse besitzen und keine Antwort von mir kriegen, dann liegt das nicht mehr an Ihrem Provider, sondern an mir.