Buchmesse, Tag 2

Nachdem es gestern Abend ziemlich spät geworden ist, ist es doppelt hart, dass der Wecker so früh Krach macht. Unter Aufbietung aller Willenskraft gelingt es mir trotzdem, rechtzeitig zu meinem Termin im Hessischen Rundfunk aufzuschlagen: ein Gespräch mit Thomas Koschwitz über "NSA". Danach geht es auf die Messe, zu weiteren Interviews, Fototerminen und Signierwünschen. Zwischendurch finde ich trotzdem Zeit, mal am Papyrus-Stand vorbeizuschauen, um mit den Machern die eine oder andere neue Idee zu diskutieren.